Wenn Du den Besuch auf unserer Website fortsetzen, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

SoLa 2016

Wir freuen uns auf euch

We are the world...

...but a lot of different people. Um mehr über all diese unterschiedlichen Kulturen und Menschen auf der ganzen Welt zu erfahren, begeben wir uns dieses Jahr auf Weltreise!

  • Am Freitag, den 29. Juli 2016 machen wir unsere Reisekarawane um 15 Uhr in Eglharting am Materiallager startklar.
  • Die Wölflinge, Jupfis und Pfadis treffen sich dann am Samstag, den 30. Juli um 8:15 Uhr am Bahnhof in Kirchseeon und fahren mit dem Zug gen Abenteuer.
  • Unsere Expedition endet für alle am 6. August um 17:30 Uhr am Materiallager in Eglharting.

Friedenslicht 2015

Ein Flämmchen für eine bessere Welt | Süddeutsche Zeitung

Kirchseeon Friedenslicht

Als Romy in Eglharting ankommt, hat die Flamme des Friedens schon fast 2500 Kilometer zurückgelegt. (Foto: Peter Hinz-Rosin)

Aus Bethlehem nach Kirchseeon: Bei einem Gottesdienst in Eglharting geben Kirchseeoner Pfadfinder das Friedenslicht weiter. Gedacht wird dabei der Opfer von Krieg, Armut und Terror weltweit.

Mit vorsichtigen Schritten nähert sich ein ganz in weiß gekleidetes junges Mädchen den drei Zeltdächern, die auf dem Stammesplatz der Kirchseeoner Pfadfinder errichtet wurden. Romy heißt das Mädchen, doch an diesem Tag trägt es den Titel Friedensengel. Auf ihrem Rücken sind weiße Flügel angebracht, wie es sich für einen Engel gehört. Umsichtig stellt Engel Romy ein gläsernes Behältnis vor sich ins feuchte Gras. Hinter dem Glas eine Kerze, man sieht es kurz aufflackern, die kleine Flamme wirkt zierlich und schwach, eine treffende Metapher: Bei der Flamme handelt es sich um das Friedenslicht.

SoLa 2015

Schön war's, wir freuen uns auf nächstes Jahr

SoLa 2015 Gruppenfoto

Das diesjährige Sommerlager fand unter dem Thema Zirkus vom 01.08.-08.08.2015 auf einem schönen sichtgeschützten Platz in der Nähe von Amerang, direkt an der Murn statt. Die engagierten Leiter und Stammesvorstände boten den rund 80 Jugendlichen eine ereignisreiche Woche.

Die Pfadfinderbewegung ist ein spontanes Gewächs keine geplante Organisation.
Sie ist aus den natürlichen Wünschen junger Leute entstanden und ihnen nicht als Lehrplan aufgezwungen worden.

Baden Powell, 1921